Bots gegen Menschen handeln
Trading Bots Trading-Tipps

Trading Bots vs Humans – Können Maschinen Trader schlagen?

Eine der am häufigsten gestellten Fragen, wenn es um Trading-Bots geht, ist: Bringt manueller oder automatisierter Handel mehr Geld? Vergleicht man Trading-Bots mit Menschen, wer schlägt den Markt?

Handbuch, auch genannt diskretionärer Handel, erfordert, dass ein Händler alle Positionen direkt auf der Handelsplattform platziert, verwaltet und schließt.

Das bedeutet, dass der Trader viel Zeit damit verbringen sollte:

  • Analysieren Sie den Markt und prüfen Sie, wie sich die Marktbedingungen entwickeln
  • Bewertung der Auswirkungen der Marktbewegungen auf den Gewinn und Verlust seiner Positionen
  • Warten auf das Eintreten eines bestimmten Ereignisses oder Szenarios 
  • Führen Sie die Order aus, um auf die Preisaktion zu reagieren
  • Aktualisieren Sie den Gewinn und Verlust nach der letzten ausgeführten Order
  • Auswertung der Ergebnisse und Suche nach möglichen Verbesserungen oder Optimierungen
  • Überprüfen Sie ständig die Marktanalyse

Wenn das nicht per se eine sehr anspruchsvolle und zeitaufwändige Tätigkeit wäre, ist die Rentabilität des Händlers oft direkt proportional zur aufgewendeten Handelszeit. Natürlich Je mehr Zeit der Händler zur Analyse des Marktes hat, desto mehr Gelegenheiten kann er nutzen. Das bedeutet mehr Gewinnmöglichkeiten.

Die Beziehung zwischen Handelszeit und Handelsergebnis ist ebenfalls nicht linear. Wenn der Trader keine angemessene Handelsstrategie anwendet oder Stress (genauso wie andere Emotionen) seine Entscheidungen beeinflusst, würde die für den Handel aufgewendete Zeit zu erheblichen Verlusten führen.

Was wird für den manuellen Handel benötigt?

Die wichtigsten Vermögenswerte, auf die sich jeder Trader verlassen kann, um zufriedenstellende Handelsergebnisse zu erzielen, sind:

  • Verfügbares Kapital
  • Uhrzeit
  • Trading-Fähigkeiten
  • Stressbewältigungsfähigkeiten.

Für viele ist das verfügbare Kapital die härteste Einschränkung und die wichtigste Variable, mit der man arbeiten muss. Gleichzeitig sind die anderen Variablen in dieser Liste nicht einfach zu erweitern. 

Die besten Trader sind diejenigen, die eine angemessene Zeit damit verbringen, ein profitables Handelssystem zu betreiben und den Einfluss von Emotionen zu vermeiden.

Wie kann ein nicht professioneller Trader seine Rendite verbessern?

Wenn Sie ein erfahrener Trader sind und unter allen Marktbedingungen konstante Gewinne erzielen können, ohne viel Zeit vor Ihrem Computer zu verbringen oder sich die Charts anzusehen, stehen die Chancen gut, dass Sie sich bereits an einem privilegierten Ort befinden. Sie benötigen wahrscheinlich keine weitere Beratung.

Leider besagen Statistiken, dass etwa 80 % der Trader Geld verlieren oder hinter dem Markt zurückbleiben. Wie können Sie also Ihren Gewinn verbessern?

Ein Handelsbot ist ein automatisiertes Handelssystem, das ohne manuelles Eingreifen ausgeführt wird. Sie können den Bot nur einmal planen, ohne nennenswerten Zeitaufwand. Der Bot handelt für Sie gemäß den Anweisungen rund um die Uhr, unabhängig von Stress oder emotionalen Störungen. 

Alle Trades, die der Handelsroboter generiert, basieren auf Entscheidungen, die in Ihrem Namen getroffen werden, und folgen der von Ihnen eingerichteten Logik.

Um die besten Trader zu schlagen, braucht man einen sehr fortgeschrittenen Trading-Bot, aber im Durchschnitt kann die Verwendung von Trading-Bots das Leben von normalen Tradern und Anfängern enorm vereinfachen. Jeder kann mit dem Trading beginnen und die Chancen nutzen, die der Markt jeden Tag bietet.

 

Related: Warum Algorithmen für den Handel mit Kryptowährungen so wichtig sind

 

Vorteile von Handelsbots

Algorithmen und Trading-Bots handeln bereits täglich an den traditionellen Finanzmärkten mit Vermögenswerten im Wert von Billionen. Banken, Hedgefonds und Großinvestoren nutzen sie wegen ihrer vielfältigen Vorteile und Effizienzen. Die Finanzmärkte erlebten vor Jahren den Fortschritt des Handels zwischen Bots und Menschen heutzutage algos fast 80 % der US-Aktien gehandelt.

Tag für Tag setzen auch mehr Investoren Handelsbots auf dem Kryptomarkt ein, um die Volatilität voll auszunutzen.

Hier sind die Hauptmerkmale, die einen Handelsbot zu einer radikal besseren Lösung für den Handel mit Kryptowährungen machen.

Sie schlafen nie. 

So wie die Märkte rund um die Uhr ohne Pause laufen, kann ein Trading-Bot jederzeit auf jede Marktbewegung reagieren. Es ist unvorhersehbar, wann Nachrichten die Preise beeinflussen können. Eine neue Regulierung in Japan kann lange Zeit schwerwiegende Auswirkungen auf den Crypto-Markt haben, und angesichts des Zeitzonenunterschieds könnten US-Investoren erheblich benachteiligt sein, während japanische Investoren auf die Nachrichten reagieren. 

Sie sind schnell. 

Ein Bot benötigt nicht nur keine Zeit, um eine Order auf dem Markt auszuführen, sondern der Algorithmus kann in Sekundenbruchteilen über das Senden der Order entscheiden. Eine zeitnahe Reaktion auf Preisbewegungen sorgt dafür Algo-Händler ein Vorteil gegenüber manuellen Händlern. Zeit ist Geld, und das gilt auch beim Trading. Manchmal können nur wenige Sekunden Verzögerung einen profitablen Trade in einen Verlust verwandeln.

Sie sind schlau. 

Trading-Bots können jede Sekunde riesige Datenmengen analysieren. Dies stellt einen der größten Vorteile der Verwendung eines automatisierten Handelsroboters dar. Selbst die erfahrensten Trader können nur eine Handvoll Charts gleichzeitig im Auge behalten. Ein Bot kann den Markt ständig nach einem bestimmten Muster durchsuchen und reagiert umgehend, wenn die richtigen Bedingungen erfüllt sind. Mehr potenzielle Chancen erhöhen die Wahrscheinlichkeit, langfristig profitabel zu sein, deutlich.

Sie haben keine Gefühle. 

Gefühle sind der schlimmste Feind eines jeden Traders. Die erste Handelsregel lautet: Kaufen Sie niedrig und verkaufen Sie hoch. Das bedeutet, dass die besten Zeiten für den Kauf sind, wenn der Preis fällt, und die besten Zeiten für den Verkauf, wenn der Markt steigt. Das scheint ein ziemlich logischer Ansatz zu sein. Leider neigt unser Gehirn dazu, genau das Gegenteil zu raten. In Zeiten des Drawdowns versucht der Trader, Verluste zu begrenzen und verpasst oft die Kurserholung. In Zeiten der Euphorie beginnt der Trader zu glauben, dass der Aufwärtstrend länger anhalten kann und tappt in die FOMO-Falle.

Ein Handelsbot wird nicht von Angst oder Gier beeinflusst. Es wird nur den zugewiesenen Handelsplan ausführen.

 

Related: Sicherheit geht vor – So schützen Sie Ihre Krypto vor Betrug und Hackern

 

Sind Trading-Bots besser als Menschen?

Es ist wahrscheinlich unmöglich einen professionellen Trader zu schlagen. Erfahrung spielt eine entscheidende Rolle beim Stressmanagement und der Entwicklung eines fortschrittlichen Handelssystems. Leider gibt es nur sehr wenige Trader, die dieses hohe Kompetenzniveau erreichen. Nur ein sehr geringer Prozentsatz der Millionen von Menschen, die täglich mit Kryptowährungen oder traditionellen Vermögenswerten handeln, sind Profis.

Einer der Hauptvorteile der Verwendung eines Handelsroboters besteht darin, dass Sie sich an die voreingestellten Regeln Ihres Handelssystems halten können. Hier können Sie einige Tipps lesen, die Ihnen helfen können, Ihre Rendite zu steigern. Diese Ratschläge sind manchmal schwer zu befolgen, aber wenn Sie sie in eine automatisierte Handelsstrategie integrieren, befolgt der Bot Ihre Anweisungen präzise und ohne Voreingenommenheit.

Ein Trading Bot insbesondere ein crypto trading bot vielleicht nicht perfekt, aber deutlich hilft diejenigen, die nicht die richtige Einstellung oder genügend Zeit haben, um in den Handel zu investieren. Der Handel ist sehr anspruchsvoll und erfordert geeignete Werkzeuge, um den Markt in Angriff zu nehmen und das Beste daraus zu machen. Die Herausforderung, zwischen Handelsrobotern und Menschen zu bestehen, bleibt bestehen, aber achten Sie in Zukunft auf den Aufstieg der Maschinen.

 

Zusammenfassung

Bei der Debatte zwischen Trading-Bots und menschlichen Händlern geht es nicht darum, wer grundsätzlich besser ist, sondern vielmehr darum, wer für bestimmte Handelsszenarien besser geeignet ist. Trading-Bots zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Effizienz und emotionsloses Handeln aus und sind daher ideal für Hochfrequenzhandel und Märkte, die rund um die Uhr geöffnet sind. Menschliche Händler hingegen bringen Anpassungsfähigkeit, Intuition und die Fähigkeit mit, qualitative Faktoren zu berücksichtigen, was bei dynamischen und unvorhersehbaren Marktbedingungen von unschätzbarem Wert sein kann. Viele erfolgreiche Händler und Institutionen nutzen eine Kombination aus beiden Ansätzen und nutzen dabei die Stärken von Trading-Bots für die automatisierte Ausführung und das Fachwissen menschlicher Händler für strategische Entscheidungen und das Risikomanagement. Der Schlüssel liegt darin, die Stärken und Schwächen jedes Ansatzes zu verstehen und sie in komplementärer Weise einzusetzen, um die Handelsleistung zu maximieren.

 

 

Folgen Sie unseren offiziellen sozialen Kanälen: 

Facebook      Instagram      X      YouTube 

 

 
Haftungsausschluss
Wir sind weder Analyst noch Anlageberater. Alle Informationen, die wir in diesem Artikel bereitstellen, dienen ausschließlich zu Orientierungs-, Informations- und Bildungszwecken. Alle in diesem Artikel enthaltenen Informationen sollten unabhängig überprüft und bestätigt werden. Wir können nicht für Verluste oder Schäden jeglicher Art verantwortlich gemacht werden, die durch das Vertrauen auf diese Informationen entstehen. Bitte beachten Sie die Risiken, die mit dem Handel mit Kryptowährungen verbunden sind.